Skip to content

Brandabschottung

Brandabschottung

Um im Ernstfall die Ausbreitung eines Feuers zu verhindern, werden die Räumlichkeiten in einem Gebäude in sogenannte.Brandabschnitte eingeteilt. Der hierzu benötige Einbau von z.B. Feuerschutztüren oder – wänden, nennt man Brandabschottung. Ebenso wichtig ist eine Brandabschottung durch spezielle Kabeldurchführungen etc., damit sich weder Rauch noch Feuer in Ihrem Unternehmen ausbreiten können.

Eine Brandabschottung ist durch die Bauordnungen der jeweiligen Länder, sowie durch die Arbeitsstättenverordnung vorgeschrieben.

Die Nölke GmbH errichtet für Ihr Unternehmen alle Arten von Brandabschottungen:

  • F30/90 Wände,
  • Türen,
  • Durchbrüche mit brennbaren Rohren / nicht brennbaren Rohren,
  • Kabeldurchführungen
  • Kombischotts, usw.

Sollten diese Durchführungen nicht nach Norm belegt sein, so können diese Brandschotts nur in Anlehnung an die Norm durchgeführt werden.
Aus diesem Grund sollten solche Schotts vor Bau- Montagebeginn mit den entsprechenden Gewerken bzw. mit dem Architekten, oder ggf. mit einem zugelassenen Errichter dieser Brandschotts abgestimmt werden.

Rohrschott

Rohraussendurchmesser: 32-110 mm, lieferbar in einem 20-Steine-Karton

Systemstopfen

Durchmesser 50-200 mm

Systemkitt

Rohrdichte: 1,2 +/- 0,2 g/cm3,
Inhalt: 310 ml

Systemstein

auch vakuumverpackt erhältlich

Einfachschott

Länge: 240.mm,
Durchmesser: 50-200 mm

Doppelschott

Länge:.2.x.80.mm,
Durchmesser: 50-200 mm

Einzelmanschetten

80 mm, inkl. Bügel, Schrauben, Dübel, Durchmesser 50-200 mm

Einzellamellen

lieferbar in drei Varianten: L27/D11, L27/D15, L37/D15

Wir würden gerne helfen

Terminvereinbarung